> 
 > 

Grundlagenseminar Datenschutzbeauftragter

Beschreibung

  • Wir bringen Ihnen die theoretischen Grundlagen des Datenschutzes und der IT-Sicherheit bei und unterstützen Sie anschließend bei der praktischen Umsetzung.
  • Sie erhalten eine Datenschutzausbildung mit Fachkundenachweis gemäß § 4f Abs. 2 S. 1 BDSG.

Zielgruppen

  • Zukünftige oder bereits bestellte betriebliche, behördliche und externe Datenschutzbeauftragte.
  • Datenschutzverantwortliche Führungskräfte und Mitarbeiter aus Wirtschaft, Verwaltung und Non-Profit-Organisationen.

Vorkenntnisse

Spezielle Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Inhalte

  • 1. Seminartag: Datenschutzgrundlagen
    • Verfassungs- und europarechtliche Grundlagen des Datenschutzes
    • Entstehung und Entwicklung des Bundesdatenschutzgesetzes
    • Überblick über die allgemeinen und spezielle Datenschutzvorschriften (insbesondere Bundes- und Landesdatenschutzgesetze)
    • Die neue Europäische Datenschutzrichtlinie
    • Die Pflicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten
    • Aufgaben, Rechte und Pflichten des Datenschutzbeauftragten
    • Grundprinzipien ("Goldene Regeln") des Datenschutzes, Art. 5 EU-DSGVO
  • 2. Seminartag: Grundlagen Datenschutzrecht
    • Zulässigkeit der Verarbeitung personenbezogener Daten: Verbot mit Erlaubnisvorbehalt, Art. 6 EU-DSGVO
    • Verarbeitung personenbezogener Daten in Vertragsverhältnissen, auf gesetzlicher Grundlage oder Betriebsvereinbarungen
    • Die Einwilligung des Betroffenen heute und morgen
    • Rechte der Betroffenen (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperrung, Schadensersatz, Werbewiderspruchsrecht)
    • Auftragsdatenverarbeitung - Funktionsübertragung - Outsourcing
    • Internationale Aspekte (Safe Harbor, EU-Standardvertragsklauseln)
    • Kontrolle durch die Datenschutzaufsichtsbehörden
  • 3. Seminartag: Grundlagen IT-Sicherheit
    • IT-Sicherheit allgemein
    • Verhältnis Datenschutz - Datensicherheit - IT-Sicherheit
    • Die acht Gebote der Datensicherheit nach dem BDSG, Anforderungen aus der EU-DSGVO
    • Internet, Intranet und Extranet
    • Angriffe und Gefährdungen
    • Verschlüsselungstechnologien, Kryptografie
  • zusätzliche Coachingphase ("Die ersten 100 Tage des Datenschutzbeauftragten"):
    • Unterstützung bei der Umsetzung der Seminarinhalte in die Praxis durch individuelles Coaching per Telefon und E-Mail (insgesamt 4 Coachingstunden)

Zertifikat

Nach dem Kurs erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung der Knowledge Foundation @ Reutlingen University, die eine Datenschutzausbildung mit Fachkundenachweis gemäß § 4f Abs. 2 S. 1 BDSG beinhaltet.

Dozent

Das Seminar findet in Kooperation mit dem ifdas-Institut für Datenschutz, Stuttgart statt. Dozenten sind:

  • Rechtsanwalt Ulf Neumann, LL.M. oder Dipl.-Wirtschafts- und Arbeitsjurist (HWP) Jochen Brandt
  • Aron Mildemann


Seminarkonditionen

  • Jeder Seminartag besteht aus 8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten. Das Seminar beinhaltet Verpflegung während der Seminardurchführung sowie ein tägliches Mittagessen.
  • Das individuelle Coaching beinhaltet 4 Coachingstunden à 60 Minuten.
  • Das Seminar kann bis 14 Tage vor Beginn wegen zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden.

* Da das IAI für Seminare nicht mehrwertsteuerpflichtig ist, sind alle angegebenen Preise die eigentlichen Verkaufspreise. Die Umsatzsteuer kann bei Seminaren nicht extra ausgewiesen werden!




Diese Seite verwendet Cookies. Falls Sie damit nicht einverstanden sind, schließen Sie bitte dieses Fenster und entfernen Sie vorhandene Cookies aus Ihrem Browser-Cache. Weitere Informationen...
OK